Malaysia

Der Vielvölkerstaat auf der malaiischen Halbinsel, (Hauptstadt Kuala Lumpur) ist ein besonderes Beispiel für friedliches Miteinander verschiedener Religionen und Kulturen. Der zweiteilige Staat wird durch das Südchinesische Meer getrennt - die malaiische Halbinsel im Westen und Teile der Insel Borneo im Osten. Erst 1963 wurde Malaysia endgültig unabhängig. Die Bevölkerung setzt sich vorwiegend aus Malaien, Chinesen, indig. Völkern und Indern zusam- men. Staatsreligion ist der Islam. Negative Schlagzeilen macht Malaysia regelmäßig durch sein intolerantes Verhalten gegenüber Homosexuellen inkl. staatlicher Repressionen.

Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur ist bekannt für ihre gigantischen Zwillingstüme die Petronas Towers. Von 1998 bis 2004 waren dies die höchsten Gebäude der Erde. Dann aber wurden sie vom 101 Tower in Taipei abgelöst.

Kuala Lumpur (Malaysia)