Philippinen

Die Frage, aus wie vielen Inseln die Philippinen bestehen, wird allgemein mit 7107 beantwortet. Tatsächlich aber sollen es sogar noch ein paar mehr sein. Jedenfalls sind die Philippinen der fünftgrößte Inselstaat der Erde. Die Inselgruppe liegt im Westpazific und gehört damit geografisch zu Südostasien. Gleichzeitig liegen die Philippinen auf dem Pazifischen Feuerring, der geologisch aktivsten Zone der Erde. Schwere Erdbeben und Vulkanausbrüche sind für die rund 100 Millionen Menschen, die auf den Inseln leben, keine Seltenheit. Darüber hinaus wurde die Region, gerade in jüngster Vergangenheit, auch wiederholt von schweren Taifunen getroffen, die zum Teil zahlreiche Opfer forderten. Der internationale Tourismus hat das Inselarchipel auf der Agenda trotzdem der Süden der Inseln durch Entführungen und Anschläge mehrfach in den negativen Schlagzeilen der internationalen Presse vertreten war. Noch immer rät das Auswärtige Amt von Reisen in den Süden (insbesondere Mindanao) ab. Desweiteren wird auch vor landesweit möglichen Terroranschlägen gewarnt (Stand März 2016).